Koh Chang

80 % der Fläche von Koh Chang gehören zum staatlichen Nationalpark. Hiermit ist die Insel eines der bestgeschützten touristischen Gebieten Thailands. Nach Phuket ist Koh Chang die zweitgrößte Insel des Königreichs Thailand und zu 70 % von tropischem Regenwald bedeckt. Die Insel befindet sich im östlichen Teil des Golfs von Bangkok und in nur 2,5 Stunden von Pattaya und 4 Stunden von Bangkok aus zu erreichen. Die Fähre vom Festland benötigt 25 Minuten für die Überfahrt. Vom Fähranleger erreichen Sie unsere Villa Malai in nur 1 Minute.

Koh Chang hat trotz des Tourismus seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Möglich wurde dies auf Grund strenger Bauvorschriften der thailändischen Regierung, die aus Koh Chang bewusst kein zweites Koh Samui oder Phuket machen wollte.

Entlang der Küstenstraße, die vom Norden bis zum Süden über die Insel führt, finden sich viele kleine Dörfer, die alles bieten, was man sich als Tourist wünschen kann. Hier kann man Bummeln, Einkaufen, Essengehen, Tanzen oder einfach nur Spaß haben. Daneben finden sich traumhafte Sandstrände, Wasserfälle mit kristallklarem Wasser und tropischer Regenwald. Oder entdecken Sie den tropischen Regenwald auf den Rücken eines Elefanten.